Was macht eigentlich ein Marketing Operations Manager?

Say Hi to Mikosch!
23. June 2021
by Marlen Abubakari

Michelle aka Mikosch ist ein fester Bestandteil von Berlin Cuisine und seit letztem Jahr die Powerfrau an der Marketing-Front. 


Marlen: Was machst Du als Marketing Operations Manager? 

Mikosch: Ich agiere als die “Stimme von Berlin Cuisine” und bin für den Außenauftritt der Firma verantwortlich. 

Das bedeutet ganz konkret: Pflege von CMS und allen Plattformen, Content-Management, Newsletter Pflege, Planung und Durchführung von Foto und Video Projekten. Ich zeige unseren Gästen die Facetten von Berlin Cuisine - von Fine Dining bis Sustainability. 

Und das alles in enger Abstimmung mit unserem Sales-Team. 


Marlen: Was bedeutet Teamwork bei Berlin Cuisine für Dich? 

Mikosch: Jeder steht füreinander ein und alle haben einfach 100 % Lust, etwas Großes zu erschaffen. 

Für uns gibt es kein “OK”. Es gibt nur “monstermäßig genial”. Die neuen Projekte, die wir gemeinsam erarbeiten und optimieren, schweißen uns als Team zusammen. Wir sind alle erfolgshungrig und haben Spaß am Gewinnen. 


Marlen: Was macht Dir an Deinem Job am meisten Spaß? 

Mikosch: Ich habe die Möglichkeit, Berlin Cuisine aktiv mitzuformen, indem ich mit meinen konzeptionellen und kreativen Aufgaben meine eigenen Ideen einbringe. Frei nach dem Motto “Einfach mal machen”. 

Ich liebe es, zur richtigen Zeit am richtigen Ort mit der perfekten Message zu punkten.

Mikosch bei der Restaurant Eröffnung im Clärchens Ballhaus 2020.


Marlen: Was fordert Dich am meisten? Wann bist Du das letzte Mal über Dich hinausgewachsen? 

Mikosch: Ich war vorher im Sales und danach bei der Neueröffnung des Clärchens Ballhaus als Eventlocation und Restaurant. Auch vor meiner Reise bei Berlin Cuisine jahrelang in einer Location tätig. Mich dann seit September komplett einem neuen Aufgabenbereich bei Berlin Cuisine zu widmen und mich einzuarbeiten hat mich viel Neues gelehrt und ich bin definitiv daran gewachsen. 


Marlen: Was ist Dein einprägsamster Berlin Cuisine Moment bisher? 

Mikosch: Mein einprägsamster Moment war mit Abstand die Eröffnung des Clärchens nach sechs Monaten des ersten Lockdowns. 


Marlen: Dein Lieblings-Dish aus den Berlin Cuisine TasteBoxen oder HeroBoxen? 

 Mikosch: Smokey Miso Balls.


Du hast Lust neue Standards in der Event-Catering Branche zu setzen? 

Dann bewirb Dich als Werkstudent für das Team Marketing!

About author: Marlen ist Auszubildende Veranstaltungskauffrau kocht gerne mit sehr viel Ingwer, liebt schwäbische Gerichte, ertränkt ihr Essen gerne in Soße und probiert in ihrer Freizeit neue Backrezepte aus. Ihr Favorit: Käsekuchen.

Empfohlen

Was macht eigentlich ein Chef de Partie?

Say Hi to Simon!
2 mins read / by Team Berlin Cuisine

So funktioniert die TasteBox Concept

Die dreimal fünf Möglichkeiten der TasteBox Concept.
2 mins read / by Team Berlin Cuisine

Sustainable Pleasure

Nachhaltiger Genuss.
2 mins read / by Lapawczyk, Linnea