Kino International

Das Kino International ist eine Ikone der Berliner Architekturmoderne. Errichtet Anfang der 1960er war es mehrere Jahrzehnte das Premierenkino von Ost-Berlin. Auch heute wählen viele Filmemacher das Kino für ihre Premieren. Und es ist ebenfalls für andere Anlässe eine außergewöhnliche Location.

Fakten

Wo gelegen
Karl-Marx-Allee 33, 10178 Berlin-Mitte

Geeignet für
Filmpremieren, Preisverleihungen, Firmenfeiern, Foto-Shootings, Modeschauen, Produktpräsentationen, Gala-Dinner

Flächen und Größe
7 verschiedene Bereiche zwischen 28 und 603 m²

Kapazitäten
90 bis 550 Personen

Eventlocation anfragen

Informationen

1963 wurde das Kino International an der einstigen Prachtstraße Ost-Berlins – der Karl-Marx-Allee – als multifunktionale Kulturstätte erbaut. Das Interieur ist von schlichter Eleganz im Stil der 1960er geprägt – zu sehen an riesigen Panoramafenstern mit schlanken goldenen Rahmen, edlen Holzvertäfelungen und originalen Sitzgruppen. Mit seinem ambitionierten Programm gehört das International noch heute zu den bedeutendsten Berliner Kinos und ist offizielle Spielstätte der Berlinale.

Das Kino International bietet heute sieben verschiedene Flächen für ganz unterschiedliche Anlässe. Neben dem großen Kinosaal können auch die großzügige, lichtdurchflutete Panoramabar im ersten Obergeschoss sowie die Treppenhalle bespielt werden.

Event Catering im Kino International?

* Pflichtfelder bitte ausfüllen

Anna Dombrowski, Beratung & Events
Die Zutaten unserer Website?
Liebe und Cookies – mehr dazu erfährst du hier.