kopps Berlin

regional, saisonal, vegan
02. September 2020
by Frederike Fink

Das Gourmetrestaurant am Koppenplatz in Berlin Mitte bietet seinen Gästen seit 2011 rein pflanzlich zubereitete Speisen von lokalen Produzenten an.


Inhaltsverzeichnis

1. Das Konzept des kopps Berlin 

2. Wie isst man nach der Krise? 


Das Konzept des kopps Berlin

Alexander Woollcott sagte einst: “All the things I really like to do are either immoral, illegal, or fattening“. im Restaurant kopps kommt man gar nicht erst in dieses Dilemma, denn hier isst man moralisch wie kalorisch einwandfrei. Und auch vor der Illegalität muss man sich seit dem 15.05 bei einem Restaurantbesuch nicht mehr fürchten. Seit die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus gelockert wurden dürfen Restaurants ihre Gäste wieder empfangen. 


Im kopps werden ausschließlich regionale, saisonale Lebensmittel in Bioqualität verwendet. Dabei kombinieren die Mitarbeitenden der Küche hochwertige Zutaten und kreatives Handwerk zu außergewöhnlichen Kompositionen. Das Restaurant verzichtet bei seinen Obst- und Gemüsekreationen auf tierische Zutaten und setzt auf ein gesundes Geschmackserlebnis. 


Das in einem Plattenbau gelegene Restaurant wirkt durch die nachträglich eingebauten Fenster lichtdurchflutet und einladend. Dass das Gourmetrestaurant nur vegane Speisen anbietet, wird von Außen bewusst nicht ersichtlich. Das kopps möchte mit seiner offenen Haltung nicht ausschließlich Veganer ansprechen. So stellen immer mehr Fleischesser im kopps fest, dass ihnen die vegane Haute Cuisine, entgegen anfänglicher Zweifel, sehr zusagt.


Das Restaurant führt Gespräche mit all seinen Weinproduzenten, um die Verwendung tierischer Bestandteile im Schönungsverfahren auszuschließen. Bei den biodynamischen Weinen, die das Restaurant anbietet, wird sowieso auf das Schönen verzichtet. Bei der Produktion ökologischer Lebensmittel kooperiert das kopps mit dem Unternehmensverbund Mosaik, in dem Menschen mit Behinderung Arbeit finden. 


Wie isst man nach der Krise ? 

Das kopps hat sein Angebot an die Gegebenheiten der Pandemie angepasst und bietet neben dem Abendmenü in drei, vier oder sieben Gängen auch ein neues Mittagsangebot und einen Brunch im Menü-Format. 


Ich habe das Mittagsmenü in der “Lunch Relax” Variante getestet, welche fünf Gänge in einer Zeit von ca. 60 Minuten beinhaltet. Wer schnell wieder ins Büro muss kann den “Lunch Express” mit drei Gängen in ca. 30 Minuten wählen. Da man jeden Gang in Ruhe genießen möchte würde ich für beide Varianten etwas mehr Zeit einplanen oder bei Zeitdruck gleich am Anfang mit dem freundlichen Servicepersonal sprechen. 


Aperitif

Waldmeister Spritz


Waldmeister aus dem Garten des Küchenchefs wurde zu Sirup verarbeitet und mit Mineralwasser und Weißwein aufgegossen. Der Sirup hatte einen intensiven Geschmack und war dabei nicht zu süß. 


Vorspeise 

Feiner Kräutersalat an Pilzravioli und Zitronendressing



Die Pilzravioli waren wunderbar würzig und der Kräutersalat mit verschiedenen Kernen und Bröseln aus Pankomehl garniert. Durch das Zusammenspiel der verschiedenen Kräuter und Pilze war dieser Gang geschmacklich mein absoluter Favorit. 


Suppe 

Spargelsuppe mit Rhabarber und Schnittlauch 


Die Spargelsuppe war wunderbar cremig und die enthaltenen Spargelstücke bissfest. Überraschend gut waren die kleinen säuerlichen Rhabarberstücke in der Suppe.


Zwischengang

Riesling Sauerkraut an Sellerie, Birne und Wildreis


Das Sauerkraut war perfekt gewürzt und nicht zu sauer. Es wurde von dem Selleriepüree, der Birne und dem gerösteten Wildreis geschmacklich passend ergänzt. 


Hauptgang

Geschmorte Gold Rübe mit Kartoffel, Rauch, Lauch, Apfel und Preiselbeere



Alle Komponenten des Hauptgangs harmonierten wunderbar miteinander. Besonders stach die rauchige Sauce der bissfesten Rüben hervor. Auch der Lauch und die Preiselbeeren harmonierten wunderbar. 


Dessert 

Apfelstrudel mit Vanille Eis



Der Apfelstrudel war sehr fruchtig und die selbstgemachte Vanillesauce und das Eis hatten eine perfekte Cremigkeit und Geschmacksintensität. 


Abgerundet wurde das hervorragende Geschmackserlebnis im kopps durch den super freundlichen und stets zuvorkommenden Service. Dass alle Mitarbeitenden mit Kontakt zum Gast stets eine Maske trugen fiel in keinster Weise negativ auf, da die offene und freundliche Stimmung auch über Ausdrucksweise, Gestik und die nicht verdeckten Teile der Mimik gut transportiert wurde. 

Auf Nachfrage sagte mir ein Mitarbeitender des Restaurants, dass die Maske nur im Abendgeschäft, wenn die Temperatur im Restaurant ansteigt ein wenig unbequem sei. Keiner der Gäste habe sich bis jetzt unwohl mit dem neuen Serviceerlebnis oder den Einweg-Menükarten gefühlt, da inzwischen alle an die neue Alltagssituation gewöhnt seien. 


Ein Besuch im kopps, besonders für dieses Mittagsmenü mit unschlagbarem Preis-Leistungs-Verhältnis ist eine absolute Empfehlung! 



kopps Berlin

Linienstraße 94

10115 Berlin, Germany

Telefon 030 4320 9775

Fax 030 253 295 49 

Mail


Written by
Frederike Fink
About author: Frederike bereitet klassische Gerichte leidenschaftlich gerne vegan zu. Ihre Favoriten: Kräuterbutter, Bolognese und Karottenkuchen. Sie ist 2014 aus Schleswig-Holstein nach Berlin gekommen, um BWL mit dem Fokus auf Nachhaltigkeitsmanagement zu studieren. Derzeit studiert sie Nachhaltige Unternehmensführung im Master an der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung in Eberswalde. Mit Ihrer Arbeit bei Berlin Cuisine möchte sie dazu beitragen, die Veranstaltungsbranche nachhaltiger zu gestalten.

Empfohlen

Restaurant FREA

Das Restaurant FREA verbindet seit 2018 Genuss mit Nachhaltigkeit indem alle Gerichte rein pflanzlich zubereitet werden und Abfall vermieden wird.
5 mins read / by Team Berlin Cuisine
Die Zutaten unserer Website?
Liebe und Cookies – mehr dazu erfährst du hier.